Schnelltests

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie sicher der Presse entnommen haben, hat das Land NRW den Schulen zur Eindämmung der Pandemie Corona-Schnelltests zur Verfügung gestellt.

Gerne werden wir Ihr Kind in der Schule testen.

So läuft der Corona-Test in Schule ab:

  • Getestet wird im Klassenraum gemeinsam mit den anderen Schülerinnen und Schülern der Lerngruppe. Bei einem positiven Testergebnis Ihres Kindes lässt es sich nicht vermeiden, dass andere Kinder mitbekommen.
  • Ihr Kind wird den Test selbstständig durchführen. Den Lehrerinnen und Lehrern ist es untersagt aktiv mitzuwirken.

Was passiert, wenn das Testergebnis Ihres Kindes positiv auf Corona ausfällt?

  • Im Falle eines positiven Testergebnisses werden Sie umgehend von der Klassenleitung Ihres Kindes informiert. Ihr Kind muss unverzüglich von der Lerngruppe getrennt werden. Deshalb kann ein positives Testergebnis von anderen Schülerinnen und Schülern nicht geheim gehalten werden.
  • Sie teilen im Telefongespräch der Klassenleitung mit, ob Sie Ihr Kind persönlich sofort von der Schule abholen oder ob Ihr Kind unverzüglich von uns nach Haus geschickt werde soll.

Wichtig: Öffentliche Verkehrsmittel dürfen in diesem Fall NICHT benutzt werden.

  • Sie müssen sich unverzüglich mit Ihrem Hausarzt oder dem Gesundheitsamt in Verbindung setzten. Nur dann kann ein sogenannter PCR-Test durchgeführt werden, der klärt, ob Ihr Kind wirklich an Corona erkrankt ist.
  • Ihr Kind bleibt bis zur Klärung durch das Gesundheitsamt oder bis zum negativen PCR-Test vom Präsenzunterricht ausgeschlossen und wird von ihren / seinen Lehrern in Distanz beschult.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Schnelltests verpflichtend sind! Ohne Testung dürfen die Kinder nicht am Unterricht in der Schule teilnehmen.